Skip to main content

Luxusuhren Test für Rolex Hommage Uhren und mehr

Invicta Pro Diver 8926OB Test

HerstellerInvicta
ModellPro Diver
Gehäuse40 mm
Höhe14 mm
Wasserresistenz20 bar / 200 m
ArmbandEdelstahl
GlasMineralglas
UhrwerkSeiko NH35
TypTaucheruhr

Beschreibung

Invicta Pro Diver 8926OB Test

Die Invicta Pro Diver ist eine der beliebtesten Uhren von Invicta und als Taucheruhr ideal für das tägliche Tragen geeignet. Das sportliche Design dieser Automatikuhr passt nicht nur sehr gut zum 40 mm großen Gehäuse, sondern auch die Ausstattung ist dank Seiko NH35 Kaliber sehr gut. Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden stehen zur Verfügung und komplettieren das Paket der Invicta 8926OB perfekt.

In unserem Invicta Pro Diver 8926OB Test haben wir diese Invicta Taucheruhr genau unter die Lupe genommen und zeigen im Taucheruhren Test, wie gut sich diese sportliche Armbanduhr mit silbernem Edelstahlarmband und Zifferblatt im Praxistest schlägt. Als Vergleich dienen andere Invicta Uhren, aber natürlich auch sportliche Taucheruhren weiterer Hersteller.

Ein Fokus in unserem Invicta Pro Diver 8926OB Review liegt natürlich auch auf dem Seiko NH35 Automatikwerk, das dank 24 Lagersteinen, bis zu 40 Stunden Gangreserve und 21.600 A/h Unruhfrequenz auch sehr gut ausgestattet ist. Wir zeigen, wie gut eine Uhr für 109 € und einer 0 / 5 Sterne Bewertung sein kann.



Invicta Pro Diver: Gehäuse & Ausstattung

Das Uhrengehäuse der Invicta Pro Diver ist typisch für eine Taucheruhr aus dem Hause Invicta. Mit einem Durchmesser von 40 mm ohne Krone, einer Bauhöhe von 14 mm und einer Anstoßbreite von 20 mm kann man diese sportliche Uhr gut im Alltag tragen. Das schwarze Zifferblatt passt hervorragend zum sportlichen Design der Uhr und wird durch das silberne Armband schön ergänzt.

Als Funktionen stehen Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden zur Verfügung. Auf dem 40 mm großen Gehäuse befindet sich kratzfestes Mineralglas und die Uhr hat inklusive dem silbernen Armband aus Edelstahl ein Gewicht von ca. 150 g. Damit ist die Pro Diver mit der Referenz 8926OB gut und bequem im Alltag tragbar – wie es für eine Invicta Taucheruhr auch sein soll.

Klassisch für Taucheruhren ist die Wasserresistenz von 20 bar / 200 m – perfekt für das tägliche Tragen. Gleichzeitig trägt sich die Pro Diver am Edelstahlarmband gerade dank der 20 mm Armbandbreite sehr angenehm. Wer das Edelstahlarmband mit Faltschließe nicht möchte, findet dank der Anstoßbreite von 20 mm zahlreiche Alternativen am Markt, zum Teil auch von Invicta selbst.

Das Uhrwerk: Seiko NH35 im Test

Das Herz einer sportlichen Taucheruhr ist natürlich das Automatikwerk. In der Invicta Pro Diver der Referenz 8926OB arbeitet ein Seiko NH35 Uhrwerk, das in vielen Taucheruhren, auch von Invicta, zu finden ist. Ein Teil der Funktionen aus Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden sind gerade durch dieses Uhrwerk möglich, wobei die Höhe der Uhr von 14 mm immer noch angenehm flach ist für eine Taucheruhr im sportlichen Stil.

Die Ausstattung des Kalibers Seiko NH35 ist vorbildlich. Das Automatikwerk verfügt über 24 Lagersteine, eine Unruhfrequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde und eine Gangautonomie von rund 40 Stunden. Damit bewegt sich die Invicta Pro Diver im Rahmen typischer Taucheruhren, wobei die trotz der Funktionen von Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden geringe Höhe der Uhr von nur etwa 14 mm hervorzuheben ist.

In unserem Invicta Pro Diver 8926OB Test lieferte das Seiko NH35 gute Gangwerte und konnte mit anderen Invicta Uhren problemlos mithalten. Invicta Taucheruhren mit Seiko NH35 Kaliber für nur rund 109 € sind ein guter Deal – die Bewertung von 0 / 5 Sternen ist für das Uhrwerk der Pro Diver bereits absolut gerechtfertigt.

Das Armband der Invicta Pro Diver

Wie es sich für eine Taucheruhr gehört, hat die Invicta Pro Diver mit der Referenz 8926OB natürlich auch ein Edelstahlarmband. Die Armbandbreite von 20 mm passt perfekt zum 40 mm breiten und 14 mm hohen Gehäuse und sorgt für maximalen Tragekomfort für eine so sportliche Automatikuhr. Die Wasserdichtigkeit von 20 bar / 200 m gilt dabei natürlich auch für das Armband.

Die silberne Farbe des Armbands aus Edelstahl komplettiert den sportlichen Stil des schwarzen Zifferblatts und sieht einfach nur gut aus. Das Armband verfügt über eine für Taucheruhren typische Faltschließe, die bei der Pro Diver trotz des Gewichts von ca. 150 g für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Natürlich ist das Edelstahl-Uhrenarmband nicht so hochwertig wie bei teureren Invicta Uhren, gleichzeitig ist das Preis/Leistungs-Verhältnis dank des Preises von rund 109 € mehr als gelungen.

Design und Ausstattung der 8926OB

Wenn es sportlich sein soll, ist die Invicta Pro Diver als sportliche Taucheruhr eine perfekte Wahl. Die Gehäuse-Abmessungen von 40 mm x 14 mm werden durch das silberne Edelstahlarmband perfekt ergänzt. Die silberne Farbe des Armbands passt ideal zum schwarzen Zifferblatt, das durch das Mineralglas auf dem Gehäuse gut zur Geltung kommt.

Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden sind hier geboten – auch dank des Seiko NH35 Uhrwerks mit alltagstauglichen 40 Stunden Gangautonomie. Die 8926OB von Invicta bietet trotz ihres Gewichts von nur ca. 150 g eine Wasserresistenz von 20 bar / 200 m. Die Ausstattung dieser sportlichen Taucheruhr ist ideal abgestimmt auf das Komplettpaket.

Dazu gehört natürlich auch das Uhrenarmband aus Edelstahl. Das silberne Edelstahlarmband verfügt über eine Faltschließe und hat eine Breite von 20 mm. Das hat natürlich auch Einfluss auf das ca. 150 g betragende Gewicht. Alles in allem trägt sich die Invicta Pro Diver aber äußerst angenehm und ist dank Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden mehr als üppig ausgestattet.



Invicta Pro Diver 8926OB Test: Fazit

Wie gut kann eine Taucheruhr für 109 € wirklich sein? Unser Invicta Pro Diver 8926OB Test zeigt, dass sportliche Armbanduhren mit Seiko NH35 Uhrwerk nicht teuer sein müssen – die Bewertung von 0 / 5 Sternen ist aus Sicht unserer Redaktion mehr als angemessen. Obwohl die Uhr mit Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden ausgestattet ist, hält sich das Gewicht mit ca. 150 g in Grenzen. Das 40 mm breite und 14 mm hohe Gehäuse trägt sich am silbernen Edelstahlarmband sehr angenehm.

Die Wasserdichtigkeit von 20 bar / 200 m, die Gangreserve von etwa 40 Stunden und das Mineralglas komplettieren die Ausstattung von Datum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden ideal. Das silberne Armband harmoniert wunderbar mit dem schwarzen Zifferblatt und sorgen bei dieser Invicta Taucheruhr für einen sportlichen Look.

Diese Invicta Automatikuhr mit einer Bewertung von 0 / 5 Sternen bekommt man aktuell für rund 109 €. Unser Invicta Pro Diver 8926OB Test zeigt, dass Taucheruhren mit Seiko NH35 Kaliber nicht teuer sein müssen – wer sich für eine sportliche Armbanduhr interessiert, der findet mit der Invicta Pro Diver Ref. 8926OB eine sehr gute Wahl.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Technische Daten

HerstellerInvicta
ModellPro Diver
Referenz8926OB
Gehäuse40 mm
Höhe14 mm
GlasMineralglas
UhrwerkSeiko NH35
Lagersteine24
Frequenz21.600
Gangreserve40 Stunden
Wasserresistenz20 bar / 200 m
Zifferblattschwarz
ArmbandEdelstahl
Armbandfarbesilbern
Anstoßbreite20 mm
SchließeFaltschließe
TypTaucheruhr
Stilsportlich
Gewichtca. 150 g
FunktionenDatum, Leuchtmittel, Taucherlünette & Sichtglasboden